SWR Bestenliste
0
  • Strauß, Botho
    Rowohlt Verlag
    9783498065539
    208 S., LN
    2018
    Lieferbar
    Erschienen: 27.03.2018
    20,00 €
  • Klüssendorf, Angelika
    Roman
    Verlag Kiepenheuer & Witsch GmbH & Co KG
    9783462047769
    157 S., Gebunden
    2018
    Lieferbar
    Erschienen: 29.01.2018
    17,00 €
  • Despentes, Virginie
    Roman
    Verlag Kiepenheuer & Witsch GmbH & Co KG
    9783462050981
    395 S., Gebunden
    2018
    Lieferbar
    Erschienen: 15.02.2018
    22,00 €
  • Jaccottet, Philippe
    Gedichte
    Wallstein Verlag
    9783835332607
    126 S., Gebunden
    2018
    Lieferbar
    Erschienen: 05.03.2018
    20,00 €
  • Vuillard, Éric
    MSB Matthes & Seitz Berlin
    9783957575760
    128 S., Gebunden
    2018
    Lieferbar
    Erschienen: 28.03.2018
    18,00 €
  • Ghali, Waguih
    Roman
    Verlag C. H. BECK oHG
    9783406719028
    256 S., Gebunden
    2018
    Lieferbar
    Erschienen: 15.03.2018
    22,00 €
  • Palzhoff, Thorsten
    Roman
    Fischer, S. Verlag GmbH
    9783100590060
    336 S., Gebunden
    2018
    Lieferbar
    Erschienen: 22.02.2018
    22,00 €
  • Rankine, Claudia
    Volte Edition 5
    Spectormag GbR
    9783959051675
    188 S., 10 s/w- und 15 Farbabbildungen, EBR
    2018
    Lieferbar
    Erschienen: 15.01.2018
    14,00 €
  • Stamm, Peter
    Roman
    Fischer, S. Verlag GmbH
    9783103972597
    160 S., Gebunden
    2018
    Lieferbar
    Erschienen: 22.02.2018
    20,00 €
  • Caragiale, Ion Luca
    Guggolz Verlag
    9783945370162
    431 S., Gebunden
    2018
    Lieferbar
    Erschienen: 25.02.2018
    24,00 €
Zurück zur Übersicht
0
Der Fortführer

Platz 1

Strauß, Botho
ISBN: 9783498065539
Verlag: Rowohlt Verlag
208 S. (LN)
Lieferbar
Erscheinungsdatum: 27.03.2018
In den Warenkorb

Leseprobe

Eine Seele, die von silbernen Mikrophonen in ihrer Kuhle aufgestöbert wird. eine Blutbuche, die vom Tanzen träumt, sich bereits einwiegt in ihre Tänze, die Tänze in sich vortanzt. Arlecchino, der mit dem ganzen Hinterhaus Streit anfängt, mit jedem einzelnen Bewohner in jedem einzelnen Fenster, stolz auf seine fabelhafte Streitsucht. Es ist die Tradition des romantischen Fragments, wie sie zwischen Hamann, Novalis und Friedrich Schlegel entstanden ist, an die Botho Strauß in seinem neuen Buch anknüpft. Vergleichbares hat er noch nicht geschrieben, noch nie sich so weit von Erzählung, Betrachtung und Kritik entfernt wie in diesen kurzen bildhaften Texten. Und aus der formalen Neuheit ergeben sich neue Einsichten. Sie alle kreisen um das Nichtmitteilbare, um den poetischen Moment, den keine Intention hervorbringen könnte, um den Sinnentzug, bei dem sich - überraschend, entlastend - doch wieder ein Sinn herstellt. Auch das Strauß'sche Hauptmotiv, das Paar, erscheint in vielen der Notate, Sprüche und Bilder noch einmal neu. Das Paar, das sich bekriegt; das Paar, das auseinandergeht; das Paar, das sich aussöhnt. "Die Anziehungskraft errechnet sich aus Drang mal Drehung mal Drohung."

Botho Strauß, geboren 1944 in Naumburg/Saale, zählt zu den bedeutendsten Dramatikern und Essayisten unserer Zeit. Sein Werk wurde mit vielen Preisen gewürdigt, darunter auch mit dem Büchner-Preis. Er lebt in der Uckermark und in Berlin.