Krimibestenliste
0
  • Yokoyama, Hideo
    Thriller
    Atrium Verlag AG. Zürich
    9783855350179
    768 S., Gebunden
    2018
    Lieferbar
    Erschienen: 09.03.2018
    28,00 €
  • Disher, Garry
    Kriminalroman, Ein Inspector-Challis-Roman
    Unionsverlag
    9783293005280
    352 S., Gebunden
    2018
    Erschienen: 19.02.2018
    22,00 €
  • Stroby, Wallace
    Crissa Stone 3
    Pendragon Verlag
    9783865326072
    315 S., PB
    2018
    Lieferbar
    Erschienen: 29.01.2018
    17,00 €
  • Hillenbrand, Tom
    Thriller
    Verlag Kiepenheuer & Witsch GmbH & Co KG
    9783462051490
    560 S., Kartoniert
    2018
    Lieferbar
    Erschienen: 15.02.2018
    12,00 €
  • Bonini, Carlo
    Folio Verlag
    9783852567389
    221 S., Kartoniert
    2018
    Lieferbar
    Erschienen: 27.02.2018
    18,00 €
  • Bohnet, Katja
    Thriller
    Droemer Knaur
    9783426520932
    336 S., PB
    2018
    Lieferbar
    Erschienen: 01.02.2018
    14,99 €
  • Spranger, Roland
    Kriminalroman
    Polar Verlag GmbH
    9783945133590
    286 S., Gebunden
    1. Auflage 2018
    2018
    Lieferzeit 14 Tage
    Erschienen: 25.02.2018
    18,00 €
  • Burke, Declan
    Kriminalroman
    Edition Nautilus
    9783960540687
    272 S., PB
    2018
    Lieferbar
    Erschienen: 05.03.2018
    18,00 €
  • Schmidt, Sarah
    Roman
    Pendo Verlag
    9783866124356
    384 S., Gebunden
    2018
    Lieferbar
    Erschienen: 01.02.2018
    20,00 €
  • Boyle, William
    Polar Verlag GmbH
    9783945133552
    293 S., Gebunden
    2018
    Lieferbar
    Erschienen: 25.01.2018
    18,00 €
Zurück zur Übersicht
0
64

Platz 1

Yokoyama, Hideo
ISBN: 9783855350179
Verlag: Atrium Verlag AG. Zürich
768 S. (Gebunden)
Lieferbar
Erscheinungsdatum: 09.03.2018
In den Warenkorb

Im Januar 1989 wird in Tokio ein siebenjähriges Mädchen entführt. Fünf lange Tage versuchen die verzweifelten Eltern alles, um die Forderungen des Entführers zu erfüllen. Doch alle Bemühungen sind vergebens. Der Entführer entkommt unerkannt mit dem Lösegeld, kurz darauf wird die Leiche des Mädchens gefunden. Die Ermittlungen der Polizei laufen ins Leere. Der Fall geht unter dem Aktenzeichen 64 als ungelöstes Drama in die Kriminalgeschichte Japans ein. Vierzehn Jahre später verschwindet die Tochter von Yoshinobu Mikami, dem Pressesprecher eines kleinen Polizeireviers. Mikami, selbst Gefangener eines übermächtigen Verwaltungsapparats, stößt kurz darauf auf ein geheimes Memo zu Fall 64. Getrieben von einer dunklen Ahnung beginnt er, auf eigene Faust zu ermitteln - und öffnet eine Tür, die besser für immer verschlossen geblieben wäre.

Hideo Yokoyama, geboren 1957 in Tokio, arbeitete als investigativer Journalist und gilt als der japanische Stieg Larsson. Er wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und schrieb zehn Jahre an >64<, wobei er einen Schlaganfall erlitt. >64< eroberte Platz 1 der japanischen Bestsellerliste und wurde als bester japanischer Kriminalroman des Jahres 2013 ausgezeichnet. In der Folge wurde >64< auch in Großbritannien und in den USA zu einer Sensation.