Deutschlandradio Kultur
0
  • Faber, Michel
    Roman
    Kein & Aber AG
    9783036957791
    688 S., Gebunden
    2018
    Lieferbar
    Erschienen: 12.03.2018
    25,00 €
  • Rutherford, Adam
    Was unsere Gene über uns verraten, Polaris
    Rowohlt Verlag
    9783499632761
    464 S., PB
    2018
    Lieferbar
    Erschienen: 15.05.2018
    16,99 €
  • Jehlicka, Christoph
    Roman, Reihe 1 14
    Open House Verlag
    9783944122366
    256 S., 1 Illustr., Gebunden
    2018
    Lieferbar
    Erschienen: 07.02.2018
    22,00 €
  • Grant, R G
    Die Geschichte der Leuchttürme
    DuMont Buchverlag GmbH & Co. KG
    9783832199364
    160 S., 100 s/w Illustr., 250 farbige Illustr., bedruckter und geprägter Einband, Gebunden
    2018
    Lieferbar
    Erschienen: 22.05.2018
    28,00 €
  • Manes, Cara
    Kinderbücher 2156
    Diogenes Verlag AG
    9783257021561
    40 S., Gebunden
    2018
    Lieferbar
    Erschienen: 25.04.2018
    20,00 €
Zurück zur Übersicht
0
Das Buch der seltsamen neuen Dinge

Faber, Michel
ISBN: 9783036957791
Verlag: Kein & Aber AG
688 S. (Gebunden)
Lieferbar
Erscheinungsdatum: 12.03.2018
In den Warenkorb

Ich bin bei dir alle Tage bis ans Ende der Welt. Der junge Pastor Peter Leigh wird auf die Reise seines Lebens geschickt - nur darf seine Frau Bea ihn nicht begleiten. Um in Kontakt zu bleiben, schicken sie sich Briefe. Doch nie zuvor in der Geschichte der Menschheit musste eine Liebe eine derart große Distanz überbrücken. "Der bewegendste Abschiedsroman, den ich je gelesen habe." Clemens J. Setz (Indigo) "Ein Meisterwerk - wahnsinnig fesselnd." David Mitchell (Der Wolkenatlas) "Der Roman ist ein einziges Wunder." Yann Martel (Schiffbruch mit Tiger) "Verzweifelnd schön, traurig und unvergesslich." David Benioff (Game of Thrones)

Michel Faber ist 1960 in den Niederlanden geboren und lebt heute in England. Er ist Autor von neun Romanen, darunter Die Weltenwanderin (verfilmt als Under the Skin) sowie Das karmesinrote Blütenblatt. Sein neuester Roman Das Buch der seltsamen neuen Dinge wurde vom New Yorker als eines der besten Bücher des Jahres bezeichnet, wurde in mehr als zwanzig Sprachen übersetzt und ist ein internationaler Bestseller.