SWR Bestenliste
0
  • Nelson, Maggie
    Autobiographie eines Prozesses
    Carl Hanser Verlag GmbH & Co.KG
    9783446265912
    224 S., Gebunden
    2020
    Lieferbar
    Erschienen: 27.01.2020
    23,00 €
  • Celan, Paul
    Briefe 1934-1970
    Suhrkamp
    9783518428887
    1286 S., 1 s/w Illustr., 1 Foto, LN
    2019
    Lieferbar
    Erschienen: 14.12.2019
    78,00 €
  • Bjerg, Bov
    Roman
    Claassen Verlag
    9783546100038
    272 S., Gebunden
    2020
    Lieferbar
    Erschienen: 28.01.2020
    22,00 €
  • Kumpfmüller, Michael
    Roman
    Verlag Kiepenheuer & Witsch GmbH & Co KG
    9783462049213
    240 S., Gebunden
    2020
    Lieferbar
    Erschienen: 13.02.2020
    22,00 €
  • Coetzee, J M
    Roman
    Fischer, S. Verlag GmbH
    9783103970265
    224 S., Gebunden
    2020
    Lieferbar
    Erschienen: 29.01.2020
    24,00 €
  • Petry, Ann
    Die Straße - Roman
    Nagel & Kimche AG Verlag
    9783312011605
    384 S., Gebunden
    2020
    Lieferbar
    Erschienen: 01.02.2020
    24,00 €
  • Nunez, Sigrid
    Roman
    Aufbau Verlag GmbH & Co. KG
    9783351034863
    235 S., Gebunden
    2020
    Lieferbar
    Erschienen: 21.01.2020
    20,00 €
  • Poschmann, Marion
    Gedichte
    Suhrkamp
    9783518429242
    115 S., Gebunden
    2020
    Lieferbar
    Erschienen: 17.02.2020
    22,00 €
  • Mitchell, Margaret
    Verlag Antje Kunstmann GmbH
    9783956143182
    1324 S., Gebunden
    2020
    Lieferbar
    Erschienen: 02.01.2020
    38,00 €
  • Helfer, Monika
    Carl Hanser Verlag GmbH & Co.KG
    9783446265622
    160 S., Gebunden
    2020
    Neuerscheinung, wird vorgemerkt
    Erschienen: 01.02.2020
    19,00 €
Zurück zur Übersicht
0
Die roten Stellen

Platz 1

Nelson, Maggie
ISBN: 9783446265912
Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co.KG
224 S. (Gebunden)
Lieferbar
Erscheinungsdatum: 27.01.2020
In den Warenkorb
Ein wahrer Fall – Maggie Nelson schreibt über den brutalen Mord an ihrer Tante und den Umgang mit Mord und Trauer in unserer sensationslüsternden Gesellschaft.

Im Frühjahr 1969 sucht Jane Mixer eine Mitfahrgelegenheit, ihre ersten Semesterferien will sie zu Hause in Muskegon, Michigan, verbringen. Dort angekommen ist sie nie: Sie wird brutal ermordet, ihre Leiche am nächsten Tag ein paar Meilen vom Campus entfernt gefunden, mit zwei Kugeln im Kopf und einem Nylonstrumpf um den Hals. Jahrzehntelang gilt der Fall als ungelöst, bis er 2004 erneut aufgenommen wird – durch einen positiven DNA-Abgleich wird ein neuer Verdächtiger identifiziert und vor Gericht gestellt. Mit großer gedanklicher Klarheit nähert sich Maggie Nelson dem mysteriösen Tod ihrer Tante Jane und dem Prozess, der ihn nach 35 Jahren wieder aufrollt – und versucht dabei, das Wesen von Trauer, Gerechtigkeit und Empathie zu ergründen.

Lesepartner Logo