Sachbücher
0
  • Ott, Karl-Heinz
    Beethovens Sinfonien (veranstaltung 19.09.19 Filum, 20 UHr)
    Hoffmann und Campe Verlag GmbH
    9783455003963
    283 S., Gebunden
    2019
    Lieferbar
    Erschienen: 05.02.2019
    24,00 €
  • Pollan, Michael
    Was uns die neue Psychedelik-Forschung über Sucht, Depression, Todesfurcht und Transzendenz lehrt
    Verlag Antje Kunstmann GmbH
    9783956142888
    450 S.
    2019
    Lieferbar
    Erschienen: 30.01.2019
    26,00 €
  • Aslan, Reza
    Eine Geschichte der Menschen
    Gütersloher Verlagshaus
    9783579087160
    320 S., 18 s/w Illustr., Gebunden
    1. Auflage 2018
    2018
    Lieferbar
    Erschienen: 22.10.2018
    22,00 €
  • Weidermann, Volker
    Verlag Kiepenheuer & Witsch GmbH & Co KG
    9783462047141
    288 S., Gebunden
    2017
    Lieferbar
    Erschienen: 09.11.2017
    22,00 €
  • Schneidewind, Günter
    Hits & Storys
    Klöpfer & Meyer GmbH & Co. KG
    9783863514563
    270 S., 12 s/w Fotos, Gebunden
    2017
    Lieferbar
    Erschienen: 30.08.2017
    22,00 €
  • Montgomery, Sy
    Extrem schau und unglaublich empfindsam: Das erstaunliche Seelenleben der Kraken
    mareverlag GmbH & Co oHG
    9783866482654
    336 S., Gebunden
    2017
    Lieferbar
    Erschienen: 29.08.2017
    28,00 €
  • Braunstein, Florence/Pépin, Jean-François
    Das wichtigste Wissen von der Steinzeit bis heute
    Verlag C.H.BECK oHG
    9783406705977
    , Gebunden
    2017
    lieferbar
    Erschienen: 16.02.2017
    28,00 €
  • Kässmann, Margot
    Voller Hoffnung leben - In Frieden sternen
    adeo Verlag
    9783863340247
    224 S., Gebunden
    2014
    Neuerscheinung, wird vorgemerkt
    Erschienen: 25.09.2014
    17,99 €
Zurück zur Übersicht
0
Rausch und Stille

Ott, Karl-Heinz
ISBN: 9783455003963
Verlag: Hoffmann und Campe Verlag GmbH
283 S. (Gebunden)
Lieferbar
Erscheinungsdatum: 05.02.2019
In den Warenkorb
Leseprobe

Die neun Sinfonien Ludwig van Beethovens nehmen eine Sonderstellung in der Musikgeschichte ein. Nie zuvor hat reine Instrumentalmusik einen derart vielschichtigen, klanggewaltigen Kosmos erschaff en. Karl-Heinz Ott führt uns durch diesen Kosmos und lässt uns Beethovens Meilensteine ganz neu hören. »Zusammengefaßter, energischer, inniger habe ich noch keinen Künstler gesehen. Ich begreife recht gut, wie er gegen die Welt wunderlich stehen muß.« Was Goethe als das Außerordentliche am Künstler Beethoven hervorhebt, gilt unbedingt auch für das mächtige musikalische Erbe, das dieser der Welt vermacht hat. Er führt die Sinfonik Haydns und Mozarts endgültig über alle bisherigen höfischen, kirchlichen, gesellschaftlichen Normen hinaus. So wortlos diese Musik ist – mit Beethoven wird sie nur umso eloquenter. Karl-Heinz Ott lädt uns ein auf eine literarisch-philosophisch inspirierte Reise durch Beethovens sinfonisches Universum. Er erzählt von den Irritationen, die die Sinfonien seit jeher hervorgerufen haben, von dem Rausch, in den sie uns versetzen können, und fragt: Warum wühlt diese Musik uns so ungeheuer auf? Und wie lässt sich über das, was jenseits aller Worte liegt, dennoch sprechen?
 
Karl-Heinz Ott
 
 
 
 

Karl-Heinz Ott

Karl-Heinz Ott wurde 1957 in Ehingen an der Donau geboren. Für sein Werk ist er mehrfach ausgezeichnet worden, u. a. mit dem Friedrich-Hölderlin-Förderpreis (1990), dem Alemannischen Literaturpreis (2005), dem Preis der LiteraTour Nord (2006) und dem Wolfgang-Koeppen-Preis (2014). Zuletzt erschien von ihm u. a. Tumult und Grazie. Über Georg Friedrich Händel (2008) und die Romane Die Auferstehung sowie Und jeden Morgen das Meer. Karl-Heinz Ott lebt in Freiburg


Lesepartner Logo