Longlist deutscher Buchpreis 2020
0
  • Adler, Helena
    Roman
    Jung und Jung Verlag
    9783990272428
    192 S., Gebunden
    2020
    Lieferbar
    Erschienen: 28.02.2020
    20,00 €
  • Birnbacher, Birgit
    Roman
    Zsolnay Verlag Wien
    9783552059887
    272 S., Gebunden
    2020
    Lieferbar
    Erschienen: 09.03.2020
    23,00 €
  • Bjerg, Bov
    Roman
    Claassen Verlag
    9783546100038
    272 S., Gebunden
    2020
    Lieferbar
    Erschienen: 28.01.2020
    22,00 €
  • Camenisch, Arno
    Engeler, Urs Editior
    9783906050362
    104 S., Gebunden
    2020
    Erschienen: 22.04.2020
    19,00 €
  • Ehrlich, Roman
    Roman
    Fischer, S. Verlag GmbH
    9783103972214
    288 S., Gebunden
    2020
    Neuerscheinung, wird vorgemerkt
    Erschienen: 09.09.2020
    22,00 €
  • Elmiger, Dorothee
    Carl Hanser Verlag GmbH & Co.KG
    9783446267503
    272 S., Gebunden
    2020
    Erschienen: 17.08.2020
    23,00 €
  • Fritsch, Valerie
    Roman
    Suhrkamp
    9783518429174
    174 S., Gebunden
    2020
    Lieferbar
    Erschienen: 17.02.2020
    22,00 €
  • Hettche, Thomas
    Roman der Augsburger Puppenkiste
    Verlag Kiepenheuer & Witsch GmbH & Co KG
    9783462052565
    288 S., 2-farbig, zahlreiche farbige Zeichnungen, Gebunden
    2020
    Neuerscheinung, wird vorgemerkt
    Erschienen: 10.09.2020
    24,00 €
  • Lewinsky, Charles
    Roman
    Diogenes Verlag AG
    9783257071368
    688 S., LN
    2020
    Neuerscheinung, wird vorgemerkt
    Erschienen: 26.08.2020
    26,00 €
  • Ohde, Deniz
    Roman
    Suhrkamp
    9783518429631
    286 S., Gebunden
    2020
    Erschienen: 17.08.2020
    22,00 €
  • Randt, Leif
    Roman
    Verlag Kiepenheuer & Witsch GmbH & Co KG
    9783462053586
    280 S., LN
    2020
    Lieferbar
    Erschienen: 05.03.2020
    22,00 €
  • Roiss, Stephan
    Kremayr & Scheriau GmbH & Co. KG Verlag
    9783218012294
    208 S., Gebunden
    1. Auflage 2020
    2020
    Neuerscheinung, wird vorgemerkt
    Erschienen: 17.08.2020
    20,00 €
  • Seethaler, Robert
    Roman
    Carl Hanser Verlag GmbH & Co.KG
    9783446267886
    128 S., Gebunden
    2020
    Lieferbar
    Erschienen: 03.08.2020
    19,00 €
  • Sichelschmidt, Eva
    Roman, Rowohlt Hundert Augen
    Rowohlt Verlag
    9783498062934
    480 S., Gebunden
    2020
    Lieferbar
    Erschienen: 28.01.2020
    22,00 €
  • Weber, Anne
    MSB Matthes & Seitz Berlin
    9783957578457
    208 S., Gebunden
    2020
    Lieferbar
    Erschienen: 28.02.2020
    22,00 €
  • Wenzel, Olivia
    Roman
    Fischer, S. Verlag GmbH
    9783103974065
    352 S., Gebunden
    2020
    Erschienen: 04.03.2020
    21,00 €
  • Witzel, Frank
    Roman
    MSB Matthes & Seitz Berlin
    9783957578389
    355 S., Gebunden
    2020
    Erschienen: 28.02.2020
    25,00 €
  • Wolff, Iris
    Roman
    Klett-Cotta
    9783608983265
    216 S., Gebunden
    2020
    Lieferbar
    Erschienen: 24.08.2020
    20,00 €
  • Wonneberger, Jens
    Roman
    Müry Salzmann Verlag
    9783990141946
    188 S., Gebunden
    2019
    Erschienen: 25.10.2019
    19,00 €
  • Wunnicke, Christine
    Roman
    Berenberg Verlag
    9783946334767
    168 S., HLN
    2020
    Neuerscheinung, wird vorgemerkt
    Erschienen: 25.08.2020
    22,00 €
Zurück zur Übersicht
0
Die Infantin trägt den Scheitel links

Adler, Helena
ISBN: 9783990272428
Verlag: Jung und Jung Verlag
192 S. (Gebunden)
Lieferbar
Erscheinungsdatum: 28.02.2020
In den Warenkorb
Dass sie, die jüngste Tochter, das zarte Kind, den Bauernhof ihrer Eltern abfackelt, ist nicht nur ein Versehen, es ist auch Notwehr. Ein Akt der Selbstbehauptung gegen die Zumutungen des Heranwachsens unter dem Regime der Eltern, einer frömmelnden, bigotten Mutter und eines Vaters mit einem fatalen Hang zu Alkohol, Pyrotechnik und Esoterik. Von den älteren Zwillingsschwestern nicht zu reden, zwei Eisprinzessinnen, die einem bösen Märchen entsprungen sind und ihr, der Infantin in Stallstiefeln, übel mitspielen, wo sie nur können. Und natürlich fehlen auch Jäger, Pfarrer und Bürgermeister nicht in dieser Heuboden- und Heimatidylle, die in den schönsten Höllenfarben gemalt ist und in der es so handfest und herzhaft zugeht wie lange nicht.
Dieses Buch ist ein Fanal, ein Feuerwerk nach dem Jüngsten Gericht unter dem Watschenbaum. Es erzählt von Dingen, als gingen sie auf keine Kuhhaut. Schrill, derb, ungeschminkt, rotzfrech und hart wie das Landleben nach dem Zeltfest und vor der Morgenmesse. Eine sehr ernste Angelegenheit, ein sehr großer Spaß!

Lesepartner Logo